PRODUKTE

Traubenkernöl wurde bereits im alten Ägypten und im Mittelalter geschätzt. Dann geriet dieses wertvolle Öl fast in Vergessenheit, erfreut sich aber seit kurzem wieder hoher Beliebtheit. Traubenkernöl zeichnet sich durch folgende wertvollen Inhaltsstoffe aus: Ein sehr hoher Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, Vitamin E und vor allem das „Power-Antioxidans “ OPC (http://de.wikipedia.org/wiki/Oligomere_Proanthocyanidine).

Doch auch geschmacklich ist dieses Öl eine reine Gaumenfreude. Uns ist es zudem gelungen, durch die sortenreine Verarbeitung die Geschmacksnoten der einzelnen Rebsorten wie Sauvignon Blanc, Muskateller oder
Chardonnay perfekt herauszuarbeiten.

Ach und übrigens: Unsere Traubenkernöle sind zu 100% Made in Austria: von der Rebe bis zum letzten Verarbeitungsschritt.

PRODUKTIONSPROZESS

Die herausragende Qualität für unser Traubenkernöl beginnt bereits beim Rohstoff. Die Traubenkerne beziehen wir direkt nach dem Pressvorgang vom international renommierten Winzer Erwin Sabathi.
Es folgen eine Reihe von optimierten Prozessschritten, bei denen wir unsere gesamte Erfahrung in der Verfahrenstechnik zum Vorteil unserer Produkte einfließen lassen. Da wir alle Anlagen selber konzipieren erzielen wir eine nahtlose, optimale Prozesskette an deren Ende unsere exquisiten Öle stehen.
Als Alleinstellungsmerkmal sehen wir die Betrachtung der gesamten Prozesskette. Wir unterscheiden uns grundsätzlich von herkömmlichen Ölmühlen. Durch die von uns entwickelten Prozessketten reduzieren wir sämtliche Schnittstellen auf ein absolutes Mindestmaß. Durch diese innovative Prozessentwicklung vermeiden wir unnötige Lager-, Transport- und Hantierungsschritte und legen somit die Basis für ein einzigartiges Endprodukt. Diesen Ansatz werden wir bei folgenden Prozessentwicklungen ausbauen und weiter verfolgen. Dadurch schaffen wir die Basis für weitere regionale, innovative Konsumgüter.
In naher Zukunft werden wir kontinuierlich unser Portfolio um weitere innovative, qualitativ einzigartige Produkte erweitern. Mittelfristig werden wir also weitere Prozesse zur Reststoffverwertung entwickeln und optimieren. Eine intensive Kooperation mit Partnerbetrieben und Rohstofflieferanten runden unsere Produktpalette weiter ab.